WESTEND JAZZ

Konzerte

Nächste geplante Auftritte:
         
         Samstag, 10. Juni 2017 - 21:00 Uhr
         Jubiläumsball Gymnasium Blankenese,
Ballsaal im Hotel Süllberg, Blankenese
         (Tickets für den Ball gibt es HIER)

         Freitag, 16. Juni 2017 - 20:00 Uhr
         Samstag, 17. Juni 2017 - 20:00 Uhr
         Sommerkonzerte
, Aula Gymnasium Hamburg-Blankenese

         Freitag, 8.12.2017 - 20:00 Uhr
         Samstag, 9.12.2017 - 20:00 Uhr
         A JAZZY CHRISTMAS, Aula Gymnasium Hamburg-Blankenese

         
       
Letzte Auftritte:

Sonntag, 26. Februar 2017 - 13:30  Uhr
LIONS Frühlingsmarkt, Elbe-Einkaufszentrum, Hamburg

Der Lions Club hat gerufen und WESTEND JAZZ ist gerne gekommen. Bereits zum wiederholten Mal fand im Elbe Einkaufszentrum der traditionelle Frühlingsmarkt statt – wie immer zugunsten sozialer Projekte. Und weil so ein Frühlingsmarkt mit Musik noch viel schöner ist, haben die Veranstalter WESTEND JAZZ gebeten, für den guten Ton zu sorgen. Die Band spielte ein eigens für diesen Anlass zusammengestelltes Programm und erntete am Ende viel Applaus für 90 unterhaltsame Minuten.


Freitag, 2. Dezember 2016 - 20:00  Uhr
Samstag, 3. Dezember 2016 - 20:00 Uhr
BESWINGTE WEIHNACHTEN MIT WESTEND JAZZ

Was wäre der Advent in Blankenese ohne JAZZY CHRISTMAS mit WESTEND JAZZ? Nur wenige Stunden nach Beginn der Kartenausgabe waren die Tickets für das neunte Weihnachtskonzert der Big Band vergeben. Und dementsprechend prall gefüllt war die Aula des Gymnasiums Blankenese an beiden Konzertabenden.

Für diejenigen, die zu den glücklichen Karteninhabern gehörten, hat es sich aber umso mehr gelohnt. Sie erlebten WESTEND JAZZ in bester Spiellaune und zwei stimmungsvolle Abende, die keine Wünsche offen ließen: Bekannte Filmtitel und ein Ausblick auf das kommende Tanzprogramm im ersten Teil sowie beswingte Weihnachtsmelodien im zweiten Teil des Programms. Erst nach mehreren Zugaben und dem obligatorischen „Stille Nacht“ durfte die Band die Bühne verlassen und wurde mit viel Applaus in die Adventszeit verabschiedet.


Freitag, 15. Juli 2016 - 21:00  Uhr
'GOOD BYE QM2"' - Verabschiedung der "Quen Mary 2" auf der Lindenterrasse, Hotel Jacob

Einmal mehr war WESTEND JAZZ im Hamburger Traditionshotel Louis C. Jacob zu Gast, um den Auslauf     der Queen Mary 2 musikalisch zu begleiten. Pünktlich ab 20 Uhr spielte die Big Band auf der wunderschönen Lindenterrasse einen Mix aus dem aktuellen Sommerprogramm und wohl bekannten Standards. Wer sich allerdings nicht an den Fahrplan hielt, war die Queen Mary. Deren Ablegen verzögerte sich bis in die späte Nacht – was die Freude der Gäste an einem gelungenen Abend mit einer glänzend aufgelegten Band aber nur wenig störte...


        Freitag, 24. Juni 2016 - 20:00 Uhr
        Samstag, 25. Juni 2016- 20:00 Uhr
       
 '@ the Movies' -  Sommerkonzert, Aula Gymnasium Hamburg-Blankenese
WESTEND JAZZ PRÄSENTIERTE KLASSIKER DER FILMMUSIK Singing in the rain – selten passte ein Titel besser zum Konzert von WESTEND JAZZ als beim diesjährigen Sommerauftritt der Big Band aus Blankenese. Während vor den Türen ein veritabler Regenschauer niederging, ließen sich in der Aula Band und Publikum nicht vom Singen und Musizieren abhalten.
@ the movies war das Thema des Abends und so kamen zahlreiche Klassiker der Filmgeschichte auf das Notenpult der Band: vom James-Bond-Motiv über "Blue Skies" bis hin zur Homage an den verstorbenen James Last mit „Morgens um sieben ist die Welt noch in Ordnung“.
Gut 600 Besucher fanden an den beiden Konzertabenden den Weg ins Gymnasium Blankenese und spätestens als bei "Minnie the Moocher" der Saal lautstark ins „Hadie Hadie Hadie ho“ mit einstimmte, war das Motto des Abends gefunden: Singing in the rain!

Sonntag, 21. Februar 2016
'JAZZ LEGENDEN' - LIONS Frühlingsmarkt 

Wie jedes Jahr haben die LIONS aus Hamburgs Westen zum großen Spenden-Frühjahrsmarkt eingeladen. Wieder ins Elbe Einkaufszentrum. Der Erlös fließt in das LIONS QUEST Jugendförderprogramm, gegen Gewalt und Drogen!
Neben zahlreichen Aktionen und Ständen gab es auch die große, zentrale Bühne und WESTEND JAZZ hatte die Ehre des letzten Auftritts.
Mit Auszügen aus dem Programm des vergangenen Sommers begeisterte die Big Band das Publikum, das sich mit reichlich Applaus bedankte und beswingt den Heimweg antreten konnte!


Freitag, 4. Dezember 2015
Samstag, 5. Dezember 2015
A JAZZY CHRISTMAS'' -  Hamburg-Blankenese 

Wenn sich Swing und Weihnachtslieder treffen, ist es wieder soweit: JAZZY CHRISTMAS. Bereits zum sechsten Mal lud WESTEND JAZZ zum traditionellen Weihnachtskonzert in die Aula des Gymnasiums Blankenese. Wegen der enormen Nachfrage mussten in diesem Jahr zwei Konzertabende gestaltet werden und dennoch waren die Karten nach kürzester Zeit vergriffen. So strömten an den beiden Abenden über 700 Zuschauer in den Konzertsaal und wurden reichlich dafür belohnt, sich ihre Karten rechtzeitig gesichert zu haben.

In gewohnter Tradition eröffnete WESTEND JAZZ das Konzert mit einem Potpourri der Sommerkonzerte. Dazu gab es einen ersten Ausblick auf das Programm 2016, das ganz im Zeichen der Filmmusik stehen wird. Nach der Pause folgte dann der besinnliche Teil. Wobei sich wieder einmal zeigte, dass traditionelle Weihnachtsmusik und jazzige Sounds sich wunderbar ergänzen können. Das Publikum jedenfalls honorierte diesen Mix mit lang anhaltendem Beifall und ließ die Band erst von der Bühne, als auch der letzte Zugabenton von „Stille Nacht“ verklungen war.

Sonntag, 6. September 2015 
'KLÖNSCHNACK'' -  Hamburg-Blankenese
Das Klönschnack-Fest gehört zu Blankenese wie die Elbe zu Hamburg. Und selbstverständlich darf bei diesem Anlass auch WESTEND- AZZ nicht fehlen. Gerne hat die Bigband aus Hamburgs Westen die Einladung angenommen und am Sonntag zum Frühschoppen aufgespielt.  Anfangs noch vor spärlich besetztem Marktplatz. Doch mit fortdauerndem Programm gingen  Besucherzahl und Stimmung rasant in die Höhe und am Ende des gut einstündigen Programmes gab es rundum strahlende Gesichter – bei den Organisatoren, bei den Musikern und vor allem im Publikum.


Sonntag, 12.Juli 2015 
'HAFEN JAZZ -  Hafenfest Wedel
Da hat WESTEND-JAZZ einmal „Singing in the rain“ nicht auf dem Notenpult und schon wird der Titel zum Programm. Andererseits weiß jeder Hanseat, dass es kein schlechtes Wetter sondern schlimmstenfalls schlechte Kleidung gibt. Und so ließen sich beim Hafenfest in Wedel weit über 100 Zuschauer vom schlechten Wetter nicht davon abhalten, dem dritten Konzert der Bigband am Schulauer Hafen bis zum letzten Ton zu folgen. Belohnt wurden sie mit einem best-of des diesjährigen Sommerprogramms und selbst der Applaus für die Zugabe ließ nicht auf sich warten.
Freitag, 26.Juni 2015 
'JAZZ LEGENDEN -  Sommerkonzert

Ob sie wohl Gefallen gefunden hätten an dem, was auf der Bühne des Gymnasiums Blankenese zum Besten gegeben wurde? Sie, das sind die Legenden des Jazz: Glenn Miller, Duke Ellington, Irvin Berlin und wie sie alle heißen. Deren Portraits prangten im Großdruck über den Köpfen von WESTEND JAZZ beim diesjährigen Sommerkonzert. Und sie beäugten kritisch die Interpretationen der Band auf der Bühne.

JAZZ LEGENDEN hieß das Motto des diesjährigen Sommerprogramms und es hielt, was der Name versprach. Zwei Stunden, prall gefüllt mit Titeln aus der Feder der berühmten Vorbilder. Interpretiert von WESTEND JAZZ in bester Spiellaune und unterstützt von gut 300 Zuschauern im ausverkauften Auditorium. Deren anhaltender Applaus ließ keinen Zweifel offen, dass ihnen das Programm gefallen hatte. Und zumindest das dürfte ganz im Sinne der Granden des Jazz gewesen sein: Beste Unterhaltung im Bigband Sound und ein Publikum, das mit unvergesslichen Melodien im Kopf den Heimweg antrat.


Freitag, 12. Juni / Sonntag 14.Juni 2015 
'BYE, BYE QMII''  und "OPEN AIR BLANKENESE'' 
Mit einem Wochenende voller Musik ist WESTEND JAZZ in die Open-Air-Saison gestartet. Einmal mehr lud das renommierte Hotel Louis C. Jacob am Freitagabend auf seine Lindenterrasse, um die Queen Mary 2 auf ihrer Fahrt nach Amerika zu verabschieden. Zwei Stunden spielte die Band einen Potpourri der schönsten Bigband-Melodien, bevor das Schiff um kurz vor Mitternacht das Hotel passierte und mit Frank Sinatras New York, New York einen letzten Gruß mit auf den Weg bekam. 
In völlig anderem Ambiente, am Rande des Flohmarktes auf dem Blankeneser Marktplatz, erfolgte dann am Sonntagmorgen der zweite Streich. Trotz kühler Temperatur verbreitete WESTEND JAZZ beste Laune und bedankte sich so bei seinem Heimpublikum auf musikalische Weise für die jahrelange treue Unterstützung.


Samstag, 23.Mai 2015
JAZZ-KONZERT AUF DER ELBE

Was an Land funktioniert sollte für einen echten Hanseaten auch auf dem Wasser kein Problem sein – dachte sich WESTEND JAZZ und spielte erstmals ein Konzert auf der Elbe. Kurzerhand wurde der Bug der MS "Commodore" zur Bühne umfunktioniert und gut 100 Gäste konnten bei einer Hafenrundfahrt nicht nur Hamburgs einmalige Kulisse bewundern, sondern sich gleichzeitig an einem gut zweistündigen Jazz-Programm erfreuen.
Eine Kombination, die alle begeisterte und für viel Beifall sorgte. Nach so viel Erfolg zu Lande und auf dem Wasser denkt WESTEND-JAZZ jetzt über Engagements in der Luft nach. Entsprechende Angebote sind herzlich willkommen...

        Freitag, 5. Dezember 2014 - 20:00 Uhr
        Zum 5.Mal...  'A JAZZY CHRISTMAS' -  Aula Gymnasium Blankenese/Hamburg
Ein Jahr, das so endet muss ein gutes gewesen sein! Zum fünften Mal lud WESTEND JAZZ zum Jazzy Christmas in die Aula des Gymnasiums Blankenese und das Publikum kam so zahlreich wie nie zuvor. Angespornt durch diesen Zuspruch spielten sich die Musiker in eine neue Liga. Es war der 50. Auftritt seit Bestehen der Big Band und am Ende des Abends waren sich Akteure und Publikum einig: Es war der beste.

In bewährter Manier gehörte die erste Hälfe des Konzertes den Jazz-Standards. Dabei gab es neben vielen Songs aus dem Repertoire der vergangenen Jahre mit „Mack the Knife“ und dem „Pink Panter“ bereits einen kleinen Ausblick auf das Programm der kommenden Sommersaison. Nach der wohlverdienten Pause ging es dann vor weihnachtlichem Bühnenbild und in entsprechendem Bühnenoutfit mit riesen Schritten in die besinnliche Zeit. Und einmal mehr zeigte sich, dass selbst wohlvertraute Weihnachtslieder wie „Still, Still, Still“ und „Felice Navidad“ neu und überraschend klingen, wenn sie im jazzigen Arrangement daherkommen, interpretiert von einer Big Band in allerbester Spiellaune.

Kein Wunder also, dass WESTEND JAZZ erst nach mehreren Zugaben und dem finalen „Stille Nacht“ in die Vorweihnachtszeit verabschiedet wurde. Bestärkt in der Gewissheit: Das Jahr 2014, es war ein gutes!



        Freitag, 28.November 2014 - 19:30 Uhr
        'CHRISTMAS CHARITY' für das Kinderheim St.Ansgar-Stift eV -  Hydro Böttle, Schenefeld
Wer etwas „durch die Blume“ zu sagen hat, tut dies meist nicht ohne bösen Hintergedanken. Nicht so WESTEND JAZZ. Deren Auftritt bei Hydro-Böttle hätte geradliniger nicht sein können. Eine Woche vor dem finalen JAZZY CHRISTMAS-Konzert der Blankeneser Big Band war der Auftritt im Schenefelder Gartenmarkt eine willkommene Gelegenheit, um das Weihnachtsprogramm erstmals vor großem Publikum zu spielen.  Und siehe da, es wirkte! An die 100 Zuschauer, lauschig verteilt zwischen Tannenzweigen, Orchideen und Immergrün, ließen sich vom Sound der Band begeistern und spendeten anhaltenden Applaus. In diesem Falle tatsächlich durch die Blume – dies aber aus optischen Gründen.


Samstag, 1.November 2014 - 19:30 Uhr
'CHARITY-BALL' für Lupombwe (Tansania) - Marion-Dönhoff-Gymnasium, Hamburg

Wir können auch anders, und wie! Beim Charity-Ball für das Partnerprojekt Marafiki in Tansania wurde WESTEND JAZZ als klassische Tanzkapelle organisiert und hat bewiesen, dass Bigband-Sound ins Bein gehen kann. Gut 250 Gäste folgten der Einladung ins Marion Dönhoff Gymnasium und verwandelten die Aula in einen Ballsaal. Gut zwei Stunden wurden sie von WESTEND JAZZ aufs Beste unterhalten und zu schwungvollen Tanzeinlagen animiert. Für die Band ein neues Erlebnis mit der Erkenntnis: Wir können nicht nur vor andächtig lauschendem Publikum bestehen - wir können auch unterhalten.



Sonntag, 26.Oktober 2014 - 16:00 Uhr

'LIONS Herbstmarkt' -  Elbe-Einkaufszentrum, Hamburg

Wie jedes Jahr haben die LIONS aus Hamburgs Westen zum großen Spenden-Herbstmarkt eingeladen. Wieder ins Elbe Einkaufszentrum zugunsten hilfsbedürftiger Kinder. Neben zahlreichen Aktionen und Ständen gab es auch die große, zentrale Bühne und WESTEND JAZZ hatte die Ehre des letzten Auftritts.
Mit Auszügen aus dem aktuellen Sommerprogramm begeisterte die Big Band das Publikum, das sich mit reichlich Applaus und der Forderung nach Zugaben bedankte und die Band schließlich beswingt und bestens gelaunt in den Sonntagabend verabschiedete.


Sonntag, 19. Juli  2014 - 20:00 Uhr
 'GOOD BYE QUEEN MARY II' -  Lindenterrasse Hotel Jacob, Hamburg

Ein lauer Sommerabend, die lauschige Atmosphäre auf der Lindenterrasse des Hotel Jacob, das beeindruckende abendliche Elb-Panorama und swingender Big Band-Sound von WESTEND JAZZ - viel stimmungsvoller hätte man die 'Königin der Meere' kaum verabschieden können.
Seit genau 10 Jahren besucht die "Queen Mary 2" den Hamburger Hafen und so gab es genügend Gründe, den Jubiläumsbesuch des Cruiseships gebührend zu feiern. Früh morgens schon säumten die ersten Kreuzfahrt-Fans das Elbufer, um die Ankunft des stolzen Luxusliners nicht zu verpassen. Über Tag gab es zahlreiche Veranstaltungen im Hafen und für einige sogar die Möglichkeit einer Schiffsbesichtigung. Näher kann man einer Königin kaum sein...
Am Abend schließlich stieg die Jubiläumsparty zu Ehren der "Queen Mary 2" auf der Lindenterrasse. Kulinarisches gab es aus der erlesenen Küche des Hotel Jacob; musikalisches von WESTEND JAZZ. Beswingt ging es in die Nacht hinein, bis sich langsam das von 1000-Lichtern erstrahlte Schiff elbabwärts bewegt. Bettlaken werden geschwenkt, Fackeln entzündet und Salutschüsse aus historischer Kanone hallen lautstark durch die Nacht. Die Big Band verabschiedete sich mit dem Klassiker 'New York, New York' von der QM2, die sich derweil auf den Weg nach Amerika machte!
Ein großartiger Auftritt mit 'Gänsehaut-Feeling!  


Samstag, 28. Juni 2014 - Open-Air Blankenese

Eine besondere Überraschung gab es für die Besucher des Blankeneser Marktes am Samstagmittag. Spontan versammelte sich WESTEND JAZZ vor der Stadtbäckerei und spielte unter freiem Himmel noch einmal das aktuelle „JAZZ AFFAIRS“-Programm. Auch ein kurzer Regenschauer konnte Band und Publikum nicht von der zweistündigen Reise durch das Jazz-Repertoire der Liebeslieder abhalten. Das hat selbst Petrus überzeugt und so schickte er zum Ende noch etliche milde Sonnenstrahlen, die das Konzert in ein angemessen fröhliches Licht tauchten.


Freitag, 27.Juni 2014 - JAZZ AFFAIRS - Sommerkonzert

Wer hätte das gedacht? Im beschaulichen Blankenese werden Affären neuerdings in aller Öffentlichkeit ausgelebt. Und sie fühlen sich nicht nur gut an, sie klingen und swingen. „JAZZ AFFAIRS“, so heißt der Titel des diesjährigen Sommerprogramms von WESTEND JAZZ, das jetzt erstmals im Gymnasium Blankenese aufgeführt wurde. Fast 400 Besucher folgten dem süßen Versprechen, einen musikalisch-romantischen Abend zu verbringen und brachten die Aula an den Rand ihrer Kapazität.
Mit einer fulminanten Version von Glenn Millers „In the mood“ eröffnete die Band den Abend und führte das Publikum fortan durch die unterschiedlichsten Facetten jazziger Lovesongs: Manchmal fordernd wie bei „I get a kick out of you", manchmal sexy wie beim „Girl from Ipanema“ oder auch verträumt beim „April in Paris“.
Das Publikum dankte es der Band mit Standing Ovations und forderte zahlreiche Zugaben.
Eine Aufforderung, der WESTEND JAZZ gerne nachkam und das gut zweistündige Konzert zum Abschluss damit krönte, den Flaschengeist „JEANNIE“ aus seiner „bottle“ zu entlassen. Selbstverständlich rein musikalisch.



Sonntag, 16. Februar 2014 - Benefiz-Frühschoppen in der Fabrik/Altona

Er gehört zu Hamburg wie der Fischmarkt, der Hafen oder die Reeperbahn: Der Jazz-Frühschoppen in der Fabrik.
Seit rund 40 Jahren existiert die Kult-Location in Altona und erstmals konnte sich jetzt auch WESTEND-JAZZ in die lange Liste der Künstler einreihen, die hier auftreten durften. Auf Einladung des Lions Clubs Hamburg-Elbufer spielte die Blankeneser BigBand gemeinsam mit dem legendären NDR-Pianisten Gottfried Böttger ein Benefiz-Konzert zugunsten benachteiligter Kinder.
Gut 800 Besucher ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen und erlebten drei Stunden voller Boogie, Swing und Blues.



Samstag, 18.Januar 2014 - Tag der offenen Tür

'Open house' im Gymnasium Blankenese - da durfte WESTEND JAZZ nicht fehlen. Hervorgegangen aus der Eltern- und Ehemaligen Big Band der Schule, ist WESTEND JAZZ dem Gymnasium stets sehr verbunden.
Im Rahmen des 'Tags der offenen Tür' gab es einige Hörproben aus dem vielfältigen Repertoire des Jazz Orchesters: Von 'America Patroll' bis 'Night & Day' zeigten die Musiker, dass sie sowohl die lauten, als auch die leisen Töne beherrschen.


Samstag, 14.Dezember 2013 - 'A JAZZY CHRISTMAS' - (TABEA)

Für alle, die das 'JAZZY CHRISTMAS' Konzert am Nikolaustag wegen Eis und Glätte, beschert durch 'Xaver', verpasst haben, gab es im Festsaal des TABEA die Chance doch noch den weltlichen und weihnachtlichen Klängen von WESTEND JAZZ zu lauschen.  Schnipsende Finger und  wippende Füsse waren auch hier eindeutiger Beweis, dass den jazzbegeisterten Zuhörern das Dargebotene im wahrsten Wortsinne durch 'Mark und Bein' ging.


Freitag, 6.Dezember 2013 - 'A JAZZY CHRISTMAS'

Sturm 'Xaver' hat alles gegeben – den Weihnachtsmann aufzuhalten ist ihm aber nicht gelungen. Der hatte nämlich eine Verabredung mit WESTEND JAZZ. Zum vierten Mal spielte die Big Band aus Hamburgs Westen ihr traditionelles "Jazzy Christmas" und trotz Eisglätte und Schneetreibens ist besagter Weihnachtsmann erschienen. Pünktlich zu seinem Titel „Santa Claus in coming to town“ betrat er den Saal und verteilte Geschenke im Publikum.

So durfte er in der Aula des Gymnasiums Blankenese ein Konzert genießen, das aus Jazzstandards und zahlreichen Weihnachtsklassikern im jazzigen Gewand bestand. Zudem gewährte es einen ersten Einblick in „JAZZ AFFAIRS“, das Programm von WESTEND JAZZ für den kommenden Sommer. Über 300 Gäste spendeten minutenlang Applaus und wollten den Saal erst verlassen, als sie mit einem stimmungsvollen 'Stille Nacht' in selbige verabschiedet wurden.


Freitag, 30. August 2013 - 
'WESTEND MEETS KIEZ' - Gastspiel auf dem Spielbuden-Platz, Hamburg

Der Spielbudenplatz. Hier, mitten auf der Reeperbahn, zwischen Theatern, Rotlichbars und Imbissbuden, schlägt das Herz von St.Pauli. Und WESTEND JAZZ war obenauf. Endlich durften wir die legendärste Bühne unserer Stadt erobern. Wie sang Frank Sinatra dereinst so schön: If you can make it there you´re gonna make it everywhere. Dieses Motto haben wir uns zu eigen gemacht um auf der südigsten Meile der Welt ein gänzlich neues Klientel für unsere Spielart des Jazz zu begeistern. Wir haben es genossen - das Publikum auch.


Donnerstag, 15. August 2013 - 
JAZZ AROUND THE WORLD - Gastspiel auf der 'IGS 2013'

Kurz bevor der Sommer auf die Zielgerade einbiegt und sich die Internationale Gartenschau ihrem Ende nähert, war WESTEND-JAZZ ein zweites Mal zu Gast auf der Hauptbühne der großen Hamburger Blumenschau. Über 150 Besucher nutzten die Gelegenheit, einen erlebnisreichen Rundgang bei beswingten Rhythmen und jazzigen Melodien ausklingen zu lassen. Gemeinsam mit WESTEND-JAZZ  genossen sie die letzten Stunden des Tages, und begleiteten die Big Band bei „Jazz around the world“. Eine Reise, die dank des frenetischen Beifalls erweitert werden musste und mit dem Zugabentitel „Fly me to the moon“ erstmals in Weltall endete.


Sonntag, 16.Juni 2013 - HAFENFEST WEDEL - Wedel/Holstein

Am Tor zur Welt hat WESTEND JAZZ einmal mehr das Publikum eingeladen, eine gemeinsame musikalische Weltreise zu unternehmen. Beim Hafenfest in Wedel spielte das Orchester Ausschnitte aus dem aktuellen Sommerprogramm "Jazz around the world" und das vor der herrlichen Kulisse der Elbe mit ein- und auslaufenden Ozeanriesen.
Gut 200 Zuschauer genossen die sommerliche Atmosphäre und begleiteten das Jazz Orchester vor der Haupbühne auf dem Trip über die Kontinente.



Freitag, 7.Junii 2013 -  JAZZ AROUND THE WORLD - Gymnasium Blankenese, Hamburg

Heimspiel! WESTEND-JAZZ hat gerufen und mehr als 250 Zuschauer fanden den Weg in unser Wohnzimmer, die Aula des Gymnasiums Blankenese. Gemeinsam gingen die Musiker auf Reise zu den musikalischen Vorbildern rund um den Globus: zu Frank Sinatra in "New York", dem "Girl from Ipanema" in Rio oder zu Duke Ellington und seiner "Caravan" in der Wüste.
Einmal mehr übernahm Jeff Alpert die Leitung des Jazz Orchesters in Vertretung von Holger Hantke und zeigte dabei, dass er nicht nur am Notenpult eine gute Figur macht. Eigens für diesen Auftritt aktivierte er sein Vibraphon und bereicherte den Sound mit eindrucksvollen Soli. Nach zwei begeisternden Stunden war den Worten von Louis Armstrong nichts mehr hinzuzufügen: "What a Wonderful World"!


Freitag, 24.Mai 2013 -  
FRÜHJAHRSBALL - Marion-Dönhoff-Gymnasium, Hamburg

Wir können auch anders – dachte sich WESTEND-JAZZ und nahm die Einladung zum Frühjahrsball am Marion Döhnhoff Gymnasium dankend an. Und so kam die Big Band erstmals in den Genuss, das zu tun, was das tägliche Brot vieler der großen Vorbilder war: Der Auftritt als 'Dance Band' vor einem Publikum in Feierlaune. Und siehe da, es funktionierte!

Trotz anfänglicher Skepsis ließ sich das junge Publikum begeistern und spätestens bei Glenn Millers 'American Patrol' wurde auch dem letzten Teenager klar, dass mitreißende Rhythmen nicht allein dem Rock und Pop vorbehalten sind.


Sonntag, 28.April 2013 -  
JAZZ AROUND THE WORLD - Gastspiel auf der 'IGS 2013'

Ein Tag voller Musik – so gestaltete sich für WESTEND-JAZZ der letzte Sonntag im April. 

Zunächst hatten wir die Freude, am dritten Tag der Internationalen Gartenschau die dortige Hauptbühne zu bespielen. Ein beeindruckendes Erlebnis, auch wenn die frischen Temperaturen bei Musikern und Zuschauern ihre Spuren hinterließen.

Am Nachmittag ging es dann weiter auf die Lindenterasse des Hotel Louis C. Jacob an der 

Elbchaussee, wo uns die Sonne deutlich mehr gewogen war. Zum zweiten Mal an diesem Tag konnten wir mit unserem neuen Programm „Jazz around the world“ glänzen. Und als krönenden Abschluss eines wunderbaren Tages verabschiedeten wir das vorbeifahrende Kreuzfahrtschiff "Queen Victoria" mit einem standesgemäßen „New York, New York" in die Ferne.



7.Dezember 2012 - 'JAZZY CHRISTMAS'

Mit einem großartigen „Jazzy Christmas“ hat WESTEND JAZZ das Konzertjahr beendet. Zum mittlerweile dritten Mal lud die Big Band der Eltern, Lehrer und Ehemaligen in die Aula des Gymnasiums Blankenese zum beswingten Weihnachtskonzert. Weit über 300 Fans folgten der Einladung und sorgten für eine tolle Atmosphäre. Belohnt wurden sie mit einem zweistündigen Konzert,  das einen musikalischen Bogen durch das Jahr schlug. 

Standen im ersten Teil noch die Jazz-Standards im Vordergrund, so erhielt die Bühne nach der Pause ihr festliches Gewand und es erklangen bekannte Weihnachtsmelodien in jazziger Interpretation, darunter „First Noel“, „Feliz Navidad“ und das schöne alte „Still, Still, Still“ Erst nach mehreren Zugaben und tosendem Applaus entließ WESTEND-JAZZ die Zuhörer mit einem stimmungsvollen „Silent Night“ in den winterlichen Abend.


25.November 2012 - 'CHRISTMAS TIME IS HERE' - Gudewer

WESTEND JAZZ hat die Weihnachtssaison eröffnet. Wie in den Vorjahren fand das erste Konzert der besinnlichen Saison in den Räumen unseres treuen Sponsors Gudewer statt. Dabei verzauberte die Bigband die Verkaufsräume kurzerhand in einen Konzertsaal und machte den sonntäglichen Einkaufsbummel zu einem ganz beonderen kulturellen Erlebnis.
 
Gespielt wurden Auzüge aus dem Sommerprogramm sowie aus dem anstehenden Weihnachtskonzert, das traditionell den Jahreshöhepunkt von WESTEND JAZZ bildet. Dieses Jahr übrigens am 7. Dezember ab 20 Uhr - wie gehabt in der Aula des Gymnasiums Blankenese.


15. September 2012 -
JAZZ 'n SWING" - Straßenfest in Blankenese

Musikalisch ging es zu beim Straßenfest an der Blankeneser Landstrasse: Volkstanz, Chorgesang, auch einige Solisten versuchten sich als Strassenmusiker - und zum Abschluß des bunten Treibens wurde WESTEND JAZZ auf die Bühne an der Kirschtenstrasse gebeten.
Die Musiker hatten tief in die Notenkiste gegriffen und begeisterten die Zuschauer mit Evergreens aus der goldenen Big Band Ära.


8.September 2012
- 'The SOUND of BROADWAY' - Musikmuschel Ostseebad Laboe

Mit einem stimmungsvollen Konzert in der Musikmuschel im Kurpark am Rosengarten in Laboe beendete WESTEND JAZZ die diesjährige Sommersaison. Auf dem Programm standen Evergreens aus den großen Broadway-Shows aus den Federn von Irving Berlin, George Gershwin oder Harry Warren.
Etwa 200 jazzbegeisterte Zuschauer ließen es sich nicht nehmen - trotz der am Abend bereits herbstlichen Temperaturen - das Konzert der Hamburger Big Band bis zum allerletzten Zugaben-Stück zu genießen.


24. August 2012  'BLUE SKIES' Open-Air Charity-Konzert im Blankenese

Ein Charity-Fest der Lupilagruppe des Gymnasiums Blankenese stand auf dem Programm: Ehrensache, dass WESTEND JAZZ, die Eltern und Ehemaligen Big Band der Schule, gerne mit am Start war. Erst recht, wo der Erlös den Chorkindern der Partnerschule in Tansania zu Gute kam.
Auch wenn zu einem lauen Sommerabend ein paar Grad fehlten, so zauberten Titel wie 'Summer Wind', 'Blue Skies' oder 'On the Sunny Side of the Street' doch eine Spur von Sommer in den Hessepark. Zahlreiche Besucher wurden vom Big Band Sound, der vom Park aus fast durch ganz Blankenese klang, angelockt, erlebten einen 'beswingten' Abend und unterstützten dabei außerdem noch einen guten Zweck.


5.August 2012, 'Blue Skies', Klönschnackfest in Blankenese

Es gehört zu Blankenese wie das Treppenviertel, die Elbe und das Osterfeuer: Das Klönschnak-Fest, das nach etlichen Jahren der Unterbrechung seit dem vergangenen Jahr wieder den Sommer in den Elbvororten bereichert. Und seitdem ist auch WESTEND JAZZ am Start – also ebenfalls auf bestem Wege, selbst zur Institution in Hamburgs Westen zu werden.

 

Aus dem verregneten Start im vergangenen Jahr haben wir unsere Lehren gezogen und diesmal zur Eröffnung unseres Konzertes ein fröhliches „Singin´ in the Rain“ zum Besten gegeben. Ob nun aus Trotz oder Zufall sei dahingestellt; das Wetter hielt und mehrere Hundert Besucher konnten unseren Auftritt im Trockenen genießen, bis hin zu den vielfach abgeforderten Zugaben.



16. Juni 2012, 'The SOUND of BROADWAY', Sommerkonzert in Blankenese

Keine Straße wurde so häufig besungen wie er - auf keinem Boulevard sind so viele Melodien entstanden wie auf ihm: dem Broadway. Die Amüsiermeile im Herzen New Yorks, das Mekka der Unterhaltungsmusik, der Olymp des Entertainments.
Den Mythos dieses Ortes an die Elbe zu transferieren hatte sich die Eltern- und Ehemaligen Bigband des Gymnasiums Blankeneseauf die sommerliche Motto-Fahne geschrieben.
Auf der Aula-Bühne des Gymnasiums ertönte vor einer dekorativen New York-Skyline der 'SOUND of BROADWAY'. Ein Programm, gefüllt mit den Klassikern aus den populären Musicals, Revuen und Musikfilmen, die ihren Weltruhm im Herzen New Yorks begründet haben. Das neue Programm mit rund 20 Broadway-Melodien im Big Band-Sound umfasste Melodien wie „Night and Day“, „Summertime“,  „Big Spender“ und natürlich DEN Klassiker 'New York, New York'.


10. Juni 2012, 'Swingin Summer', Stadt- und Hafenfest Wedel


Mit dem zweiten Auftritt beim Hafenfest in Wedel hat WESTEND JAZZ den "Swingin´ Summer" eingeläutet. Zur bewährten Frühschoppen-Uhrzeit durfte die Big Band aus Hamburgs Westen einmal mehr am Sonntag pünktlich nach dem Gottesdienst die Bühne in Beschlag nehmen und das Publikum mit jazzigen Klängen aus der Ära der großen Bigbands unterhalten.

Um der guten Tradition aber auch neue Impulse hinzuzufügen, gewährte WESTEND JAZZ erste Einblicke in die kommende Premiere am 16. Juni. „The Sound of Broadway“ heißt das Programm, das dann in der Aula des Gymnasiums Blankenese uraufgeführt wird. Als kleinen Appetizer gab es daraus in Wedel bereits ein paar Titel zu vernehmen. Und die Reaktion des Publikums bei „Big Spender“ oder „ Night and Day“ machte gehörigen Mut für das neue Projekt.


21. April 2012, 'Blue Skies', Frühlingsfest Rissen

Der Wettergott ließ sich par tous nicht umstimmen. Selbst so sommerliche Titel wie 'Blue Skies' oder  'On the Sunny Side of the Street' waren machtlos, gegen das, was sich zum Frühlingsfest am Himmel über Rissen zusammenbraute.  Typisches 'Aprilwetter': Starkregen, Hagelschlag und schönster Sonnenschein im Wechsel. Egal, die Musiker von WESTEND JAZZ ließen sich nicht beirren und lieferten dem Publikum ein rundum kurzweiliges und beschwingtes Konzert.

Trotz Regens und eher wenig frühlingshaften Temperaturen, ließen es sich zahlreiche Besucher des Frühlingsfestes nicht nehmen, das Konzert von WESTEND JAZZ vom ersten bis zum letzten Ton mit wippenden Füssen und schnipsenden Fingern zu begleiten. Das sind wahre Fans...

Und die Musiker von WESTEND JAZZ gaben ihrerseits alles, um für gute Stimmung zu sorgen. Titel wie 'Forty-Second Street' oder 'Big Spender' gaben schon einen kleinen Vorgeschmack auf das große Sommerkonzert, zu dem WESTEND JAZZ am 16.Juni einlädt. Ab 20 Uhr kommt dann in der Aula des Gymnasiums Blankenese das neue Programm auf die Bühne: 'The Sound of Broadway'.


02. Dezember 2011, 'JAZZY CHRISTMAS'

Egal wo, eine gute Figur macht er immer - der deutsche Tannenbaum. Sogar im Gewand des amerikanischen Big Band-Sounds. Davon konnten sich am 2. Dezember die Besucher von Jazzy Christmas überzeugen.
 
WESTEND JAZZ hatte eingeladen und gut 250 Gäste fanden den Weg in die Aula des Gymnasiums Blankenese. Überrascht wurden sie mit einem neu gestalteten Programm, das neben den versprochenen Weihnachtstiteln eine musikalische Zeitreise durch das Jahr versprach. Beginnend mit sommerlichen „Blue Skies“ führte der Reigen über den herbstlichen „Papermoon“ hin zu einem wehmütigen „As Time Goes Bye“ als Abschluss des ersten Sets.
 
Der zweite Teil widmete sich dann den weihnachtlichen Klängen in all ihren Schattierungen. Vom jazzigen „Oh Tannenbaum“ über das augenzwinkernde „Santa Baby“ bis hin zum Abschluss und Höhepunkt des Abends: „Silent Night“ DAS Weihnachtslied schlechthin, garniert mit wunderbar jazzigen Harmonien und einem traumhaften Solo am Saxofon.
 
Für die gut 20 Musiker von WESTEND JAZZ ging mit diesem Konzert ein Jahr zu Ende, das reich an Arbeit aber auch an musikalischem Fortschritt war. Der lautstarke und anhaltende Applaus am Ende war Lohn und Ansporn zugleich. Ganz klar: Mit der 2. Auflage von Jazzy Christmas wurde eine Tradition gegründet, die auch weiterhin Bestand haben wird. Und neue Pläne für den musikalischen Sommer sind bereits in Arbeit.


03. September 2011, 'Konzert im Park' und 'Blue Skies' in Laboe

Von einer ersten Tournee zu sprechen, wäre vielleicht übertrieben. Aber „Sonne, Strand und Westend Jazz“, ist mit Sicherheit das richtige Motto, für das, was wir am ersten September-Wochenende erleben durften. Geplant als Proben-Workshop, und selbstverständlich auch als solcher genutzt,  gipfelte unser Ausflug in zwei Auftritten, die stimmungsvoller nicht hätten sein können. Am Nachmittag am Ufer des Plöner Sees und als krönender Abschluss das Konzert in Laboe. Vor der Konzertmuschel am Ostseestrand blieb keine Sitzmöglichkeit ungenutzt und rund 150 Zuhörer genossen die perfekte Kulisse mit auslaufenden Skandinavien-Fähren, Sonnenuntergang und Westend Jazz.

Das Haar in der Suppe? Gibt es auch! Bei blauem Himmel, Sonnenschein und 30 Grad gestaltete sich die Proben-Arbeit an unserem Weihnachtsprogramm recht eigenwillig. Und mancher der anderen Gäste im Hotel „Dreiklang“ dürfte sich über die merkwürdige Truppe gewundert haben, die im Schweiße ihres Angesichts zum x-ten Male den Christmas Waltz anstimmte.


14. August 2011, Klönschnackfest in Blankenese

Jahrelang war das Klönschnack-Fest eine feste Institution im Hamburger Westen. 2003 kam jedoch das vorläufige Ende und die Blankeneser mußtem sich bis zum 14. August 2011 gedulden, ehe das legendäre Straßenfest wieder seine Pforten öffnete.

Umso mehr haben wir uns gefreut, dass WESTEND JAZZ am Sonntag-Mittag als erste Band nach acht Jahren Pause die großzügige Bühne am Blankeneser Marktplatz in Beschlag nehmen durfte. In voller Besetzung swingten wir durch unser Programm und wurden vom Publikum mit herzlichem Applaus belohnt.

Wen kümmerte da noch das Hamburger Wetter?



3. Juli 2011, Hafenfest in Wedel

Kurz bevor sich unser Ensemble in alle Winde zerstreute und die wohlverdienten Ferien begannen, hat WESTEND JAZZ noch einen letzten Auftritt beim Wedeler Hafenfest gespielt. In klassischer Frühschoppen-Manier durften wir nach dem Sonntags-Gottesdienst die imposante Bühne in Beschlag nehmen. Somit konnten wir - dank der Unterstützung des Hotels Diamant - zum ersten Mal unseren Sound mit Hilfe professioneller Tontechnik in ungeahnte Höhen treiben. Ein Erlebnis, das Musiker und Zuschauer gleichermaßen beeindruckte. 

Einziger Wermutstropfen: Das Wedeler Wetter, das seinerseits bestenfalls als klassisch bezeichnet werden konnte. Bei unterkühlten Temperaturen und erhöhter Luftfeuchtigkeit mussten wir alles geben, um das Publikum bei Laune zu halten. Nur gut, dass Bandleader Holger neben „Summertime“ und „Blue Skies“ auch die passenden „Autumn Leaves“ im Notengepäck hatte.



28. Juni 2011, Soirée-Konzert Gymnasium Blankenese

„Wir machen blau!!!“ – Unter diesem Motto hat das Gymnasium Blankenese sein diesjähriges Sommerfest kurz vor Ferienbeginn gefeiert. Ausdrücklich ausgenommen von dieser Aufforderung war WESTEND JAZZ. Entsprechend vollzählig trat unsere Bigband als Abschluss der Feier zum Heimspiel in der Aula an. Im Gepäck zahlreiche neue Titel. Darunter – ein bisschen blau muss sein – der Klassiker „Blue Skies“ aus der Feder Irving Berlins. 

Und wie immer, wenn sich ein Schuljahr seinem Ende nähert, galt es auch in diesem Jahr Abschied zu nehmen. In diesem Fall von einem ganz speziellen Freund und Gönner von WESTEND JAZZ: dem langjährigen stellvertretenden Schulleiter Dr. von Dein. Als Dank für seine Unterstützung haben wir ihm die Ehren-Dirigentschaft angeboten. Wovon Dr. von Dein auch umgehend Gebrauch machte und uns in eine furiose und bis dato ungehörte Version von „What shall we do with the drunken sailor“ trieb.



16. April 2011, Frühlingsfest in Rissen

„On the sunny side of the street“, besser lässt sich der Auftritt von WESTEND JAZZ beim Rissener Frühlingsfest kaum beschreiben. Und das in doppelter Hinsicht: Pünktlich mit dem Erscheinen der Frühjahrs-Sonne spielten wir auf Einladung der Gemeinschaft Rissener Kaufleute e.V unser erstes Open-Air-Konzert - für die zahlreichen Besucher des Festes eine willkommene Einladung zum Genießen, Hören und Verweilen. Dabei wurden sie Zeugen einer weiteren Premiere. Erstmals gab es WESTEND JAZZ mit stimmlicher Unterstützung. Und dass Wiebke eine Verstärkung unserer Band ist, war spätestens klar, als sie beim Klassiker von Jimmy McHugh zum Mikrofon griff. Der Titel? Welche Frage, „On the sunny side of the street“.



22. Januar 2011, Dilettanten-Gala

Einen Auftritt der besonderen Art gab es im Rahmen der ersten Hamburger Dilettanten-Gala. Vor gut 200 begeisterten Zuhörern spielte WESTEND JAZZ auf dem ehemaligen Kolbenschmidt-Gelände ein halbstündiges Programm und machte selbst eingefleischte Rocker zu überzeugten Jazz-Liebhabern. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter www.dilettanten-gala.de



22. Dezember 2010, GymBla-Oldies - Ehemaligen Treff

Anlässlich des Ehemaligen-Treffens des Gymnasiums Blankenese bildete WESTEND JAZZ den musikalischen Rahmen für die Eröffnungsrunde in der Aula.



3. Dezember 2010, Jazzy Christmas

In der Aula des Gymnasiums Blankenese hat WESTEND JAZZ sein erstes abendfüllendes Konzert gegeben. Vor rund 300 Zuschauern spielten wir ein zweigeteiltes Programm aus Jazz-Standards und weihnachtlichen Stücken  selbstverständlich im standesgemäßen Bigband-Sound.



27. November 2010, Weihnachtskonzert im Tabea

In der Vorweihnachtszeit machten wir dem Tabea Seniorenheim eine besondere Freude. Eine gute Stunde spielte WESTEND JAZZ in der Aula und stimmte die Bewohner mit jazzigen Klängen auf die Adventszeit ein.


WESTEND JAZZ  Blankenese  -  ©   2014